Turniersieg für Eglseer Peter

Leave your thoughts « zurück

Erster Turniersieg für Eglseer 2018 – jetzt alles NEU!

Beim alljährlichen BMD-Beachvolleyball-Spektakel am Steyrer Hauptplatz konnte Peter Eglseer mit seinem Interimspartner Christoph Berger den Titel erkämpfen.

Bereits zum zweiten Mal ging Peter in Steyr an den Start. Das erste Mal vor zwei Jahren, gemeinsam mit Dominik Kefer, konnte er das Turnier gewinnen. Auch im Jahr 2018 sollte dies der Fall sein.

In einem sehr spannenden Finale lieferten sich Eglseer/Berger und Kefer/Graßerbauer ein Duell auf Augenhöhe. Ein dritter Satz musste die Entscheidung bringen und der hatte es in sich.

Eglseer/Berger liefen einen 5-Punkte Rückstand hinterher und mussten zwischenzeitlich sogar den Stand von 4:9 in Kauf nehmen. Doch Peter und Christoph holten Punkt für Punkt auf und gewannen schlussendlich mit 15:13 den Titel.

„Es ist einfach nur genial. Was die Jungs vom Union-Volleyball-Club Steyr da jedes Jahr herzaubern ist unglaublich. Ich spiele wirklich sehr gerne hier und auch meine Freunde und Familie kommen von Kremsmünster jedes Jahr zusehen. Heuer war der Sieg wirklich sehr hart erkämpft und ich muss auch allen anderen Teams ein großes Kompliment aussprechen. Summa summarum ein großartiges Wochenende“, so Peter Eglseer nach dem Triumph in Steyr.

JETZT ist alle NEU

Es tut sich viel bei den Beachvolleyballern. Dressler Christoph und Robin Seidl gehen in Zukunft getrennte Wege und so kommt es, dass sich auch bei Peter Eglseer etwas Neues ergeben wird.

Seidl wird mit Philip Waller an den Start gehen und dadurch zerreißt es das Team Waller/Kunert.

Peter und Thomas Kunert sind ab sofort ein Beachvolleyball-Team und werden die restliche Saison (auch die Staatsmeisterschaften) gemeinsam bestreiten. Alexander Huber schnappt sich Christoph Dressler.

„Puh, es waren echt keine leichten Tage. Gefühlte 100 Anrufe habe ich getätigt. 1000 Whatsapp-Nachrichten geschrieben. Doch jetzt ist es fixiert. Ich freue mich, dass sich die Chance mit Thomas Kunert (Vizestaatsmeister 2017) ergeben hat. Da Xandi Huber von Christoph Dressler angerufen wurde und er sich klarerweise (aufgrund von internationalen Punkten und Trainingsmöglichkeiten in Klagenfurt) dafür entschieden hat, ist die Möglichkeit mit Kunert zu spielen einfach perfekt. Wir werden jetzt noch 4 Turniere in Angriff nehmen und uns optimal auf die Staatsmeisterschaften in Litzlberg vorbereiten“, meint Peter über die neue Aufgabe.

IMG_6078 ps Copyright Flo Dorn

Andere Bilder: privat

Es sind alle frei verwendbar.

uc?export=download&id=0B6aTdyYIm0krMEtrcWtoV1d6ek0&revid=0B6aTdyYIm0krVWIwajh2dnE3WnUza29NaC9ONFhqelJDamJFPQ

Categorised in:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.